Ostsee-Immobilien:
eine ausgezeichnete Kapitalanlage

Unverbindliche Visualisierung

Ferienwohnungen mit Eigennutzung als Kapitalanlage an der Ostsee

Das Feriendorf Klein Stresow befindet sich an der Ostsee auf der beliebten Insel Rügen. 
Auf dem gut 14.000 qm großen Grundstück stehen insgesamt 35 exklusive und voll ausgestattete Ferienwohnungen zum Kauf zur Verfügung. Die 12 neuen reetgedeckten Häuser werden wahre Schmuckstücke. 5 vorhandene Bungalows werden aufwendig, in bester Qualität und liebevoll saniert. Das Empfangsgebäude am Marktplatz wird die zentrale Anlaufstelle.

Die mit dem Stralsunder Architekturbüro BAUER konzipierten Reetdachhäuser kombinieren dabei klassische Formen und modernes Design. Dabei trifft Innenarchitektonische Qualität, stilvolle Moderne: Hochwertige Materialien bestimmen auch die Innenräume der Ferienwohnungen. Das unverstellte Morgenlicht genießen, in der Sauna entspannen, die Abende vorm Kamin ausklingen lassen – jeder Raum lässt Einrichtungsherzen höher schlagen.

Bauträger mit über 25 Jahren Erfahrung

Die PRIMUS Immobilien AG ist eine Projektentwicklungs- und Bauträgergesellschaft. Seit 25 Jahren sind wir am Markt etabliert. In enger Abstimmung mit unseren Kunden und Partnern entwickeln, planen und bauen wir Wohn-, Gewerbe- und Ferienimmobilien. Unsere Leidenschaft für das Bauen ist getrieben von dem Wissen um alte Handwerkskunst und den Möglichkeiten intelligenter Technologien. Unsere Verantwortung sehen wir in der Planung und Realisierung von Bauwerken, die Generationen überdauern und die den Wünschen ihrer Eigentümer und Bewohner noch nach Jahrzehnten gerecht werden.

Weitere Informationen finden Sie: www.primusimmobilien.de

VELA

Die VELA Hotels AG ist ein Unternehmen, das für den Betrieb und das Management von hochwertigen Ferienanlagen gegründet wurde. Die VELA fokussiert sich dabei auf etablierte Ferienregionen und erstklassige Standorte und übernimmt die Regie von Hotels und Ferienanlagen an 6 Standorten in ganz Deutschland.

Rundum-sorglos-Paket mit Eigennutzung

Käufer erhalten ein Rundum-sorglos-Paket, bestehend aus durchdachten Grundrissen und vollständigen Einrichtungskonzepten. Die Ferienwohnungen stehen als Kapitalanlage zur Vermietung zur Verfügung. Sowohl eine teilweise Eigennutzung oder sogar die attraktive ganzjährige Ferienselbstnutzung sind möglich. Die VELA Hotels AG sorgt in enger Kooperation mit einer ortsansässigen und renommierten Vermarktungs- und Ferienvermietungsgesellschaft für ein Rundum-sorglos-Paket.

In der naturbelassenen Umgebung gelegen, fernab von Trubel, mit Wasserblick und in Strandnähe – eine Ferienwohnung in Klein Stresow ist viel mehr als nur eine Kapitalanlage:

Sie ist Rückzugsort, Erholungsoase und echtes Ostsee-Lebensgefühl

Das Rundum-sorglos-Paket
Sie haben keine Arbeit mit der Einrichtung oder der Vermietung Ihres Ferienapartments. Sie erhalten ein fertiges Gesamtpaket.

Erholung pur mit Sauna, Kamin und Garten
Als stolzer Besitzer einer Ferienimmobilie können Sie auch die Vorteile einer privaten Sauna, eines wunderschönen Kamins und dem Garten vor der Tür genießen.

Sehr hochwertige Inneneinrichtung
Wir stellen vollständig komponierte Einrichtungskonzepte zur Verfügung.

Unverbindliche Visualisierung

Ostsee Immobilien
eine ausgezeichnete Kapitalanlage

Gästeübernachtungen 2017 auf Rekordniveau 
Über 459 Millionen Mal übernachteten in- und ausländische Gäste 2017 in Beherbergungsbetrieben in Deutschland. Das war ein neuer historischer Rekordwert und gegenüber 2016 erneut ein Plus von über 3 %. Die Übernachtungen inländischer Gäste stiegen um 3 % auf 375,7 Millionen. Ausländische Gäste übernachteten 83,9 Millionen Mal (+4 %). (Quelle: Statistisches Bundesamt)

Ideal: Ruhige Lage bei gleichzeitiger Nähe zum städtischen Leben/Wassernähe ist für die meisten unabdingbar

Auszug aus der Baubeschreibung

Die Ferienwohnungsanlage Klein Stresow wird schlüsselfertig, teilweise mit Kaminofen und Sauna, je nach Größe, errichtet.
Die sehr gute Qualität wird durch den Einsatz hochwertiger Materialien sichergestellt. Die Auswahl der Materialien obliegt dem Verkäufer und Architekten unter Berücksichtigung behördlicher Auflagen und wird nach einem einheitlichen Einrichtungskonzept festgelegt.
 
Grundstücksgestaltung
Die Außenanlagen werden gärtnerisch und mit ortstypischen Sträuchern und Hecken unter Berücksichtigung behördlicher Auflagen und nach dem Entwurf des Architekten bepflanzt. Die Hauptwege werden mit Betonstein bzw. Naturstein nach Wahl des Architekten gepflastert.

Rohbau
Die Gebäude werden gemäß der statischen Berechnung erstellt. Die Gründung und Bodenplatten sowie alle aufstehenden Wände und Stützen entsprechen dem Baugrundgutachten und der geprüften Statik. Die Außenwände der Erd- und der Obergeschosse werden in der Regel als Holzrahmenkonstruktion mit Dämmung und Beschichtung ausgeführt. Das Haus E wird in Massivbauweise erstellt. Die Wohnungstrennwände werden nach erhöhten Schallschutzanforderungen gemäß DIN 4109 Beiblatt 2 als Holzrahmenkonstruktion hergestellt. Die Festlegung zu Wand- und Deckenaufbau und Material werden vom Verkäufer unter Berücksichtigung der statischen und bauphysikalischen Erfordernisse ausgewählt. Die Geschoßdecken werden in Holz – in Haus E in Beton ausgeführt.

Fassadengestaltung
Aus gestalterischen Gründen werden die Außenwände in unterschiedlichen Materialen – hinterlüftete Holzfassaden oder Wärmedämmverbundsysteme  (WDVS) hergestellt.

Treppen
Im Treppenhaus des Zentralgebäudes Haus E wird eine Stahlbetontreppe nach den Schallschutzanforderungen gemäß DIN 4109 eingebaut. Die Oberflächen der Stufen, die Podeste und Flure werden nach Wahl des Architekten  mit Fliesen oder Naturstein belegt. In den zweigeschossigen Wohnungen der Häuser F1 , F2 , und W werden Holzwangentreppen mit massiven Eichenholz Trittstufen (naturbelassen) und deckend gestrichene Setzstufen eingebaut.

Türen und Fenster – Hauseingangstüren
Die Hauseingangstüren bestehen aus einer Holzrahmenkonstruktion mit gedämmter Füllung bzw. Mehrschichtverglasung, farbig nach Architektenfarbkonzept. Die Türen erhalten eine Edelstahl – Drückergarnitur, Profilzylinder und Drei-Punktverriegelung.
Die Wohnungseingangstüren im Haus E werden entsprechend den erforderlichen Klima- und Schallschutzklassen, mit dreifacher Verriegelung  und Schallex Bodendichtung eingebaut.

Wohnungsinnentüren
Innerhalb der der Wohnungen werden die Türen aus Holz oder Holzwerkstoff in der Regel von 2,135 m, mit deckend weißen Rahmen und Türblättern als Profiltür mit Edelstahl Drückergarnitur eingebaut.

Fenster
Alle Fenster werden als Holzfenster mit Dreh-Kipp-Beschlägen als Stulpausführung oder Festverglasung nach Grundrissplanung eingebaut. Die Fenster werden einfarbig nach Wahl des Architekten beschichtet. Ausgangstüren zu den Terrassen werden als Dreh- Kipp Elemente ausgebildet , Die Fenstergriffe bestehen aus Edelstahl. Die endgültige Anzahl und Einteilung der Fensterflügel wird im Zuge der Ausführungsplanung durch den Architekten festgelegt. Alle Fenster werden gemäß Wärmeschutz- und Schallschutznachweis mit verdeckt liegenden Einhandbeschlägen mit sichtbaren oder verdeckten Bändern eingebaut.

Fensterbänke
Die Innenfensterbänke werden in Holzwerkstoff gefertigt und farblich mit den angrenzenden Oberflächen abgestimmt. Sind in Bäder/DU/WC Fenster vorgesehen so erhalten diese Räume Fensterbänke aus Fliesenbelag. Die Außenfensterbänke bestehen aus Zink- oder Alublech.

Sonnenschutz
Es werden Sonnenschutzmaßnahmen gemäß DIN4108-2:2003 ausgeführt. Im Erdgeschoß werden Schlagläden eingebaut

Wand- und Bodenbeläge
Alle Wohnräume sowie Küchenbereiche und Dielen im Erdgeschoß erhalten einen Fußboden aus keramischen Fliesen in Holzoptik, ca. 20 x 120 cm. Die Bäder/DU/WC erhalten den gleichen Belag. Wandflächen im Bereich der Vorwandinstallationen für WC und Waschtisch erhalten einen Fliesenbelag, 30X 60 cm, liegendes Format. Farbe Weiß in einer Höhe von 120 cm. In den  Nassbereichen der Dusche werden die Wände in einer Höhe bis zu ca. 240 cm gefliest. In den Dachgeschoßen werden großformatige Holzdielen in Eiche Fertigparkett auf Schalldämmunterlage verlegt.

Kamine
Ein Großteil der Wohnungen (vgl. Planungsunterlagen) erhält einen Kaminofen, angeschlossen an einem separaten Schornstein als raumluftunabhängiges System.

Sauna
In allen Wohnungen (außer in Haus F 2 – WE 13, 15, 17, 22, 24 ) werden sogenannte finnischen Saunen  in Komplettausstattung, je nach Größe mit Saunaofen, Holzbänke, Steuerung, Leuchte und Ganzglastür eingebaut.

Heizung
Die Heizungsanlage wird gemäß Energiesparverordnung 2016 (EnEV) ausgeführt. Alle Wohnungen sind an ein projekteigenes Nahwärmesystem angeschlossen. Die Energie wird im Zentralgebäude Haus E im KG durch zwei Großkessel erzeugt, die mit Holzpellets befeuert werden. In jeder Wohnung verteilt eine „Wohnungsstation“ die Energie für Heizung und Warmwasser. In den Wohn- und Schlafräumen werden Heizkörperradiatoren , in den Bädern Handtuchtrockner installiert.

Sanitär
Die gesamte Sanitärinstallation wird nach Schallschutz gemäß DIN 4109 ausgeführt. Für Trinkwasserleitungen werden Edelstahl- oder Kunststoffrohre nach Planung der Haustechnik eingebaut. Für Abwasserstränge und Sammelleitungen werden Gussrohre (SML) und/oder schallgedämmte Kunststoffrohre verwendet. Sonstige Abwasserleitungen werden in PVC/HAT Rohr ausgeführt. Schächte für Installationsleitungen werden geplant, können jedoch entsprechend der örtlichen Situation angepasst und erweitert werden

Der Wasserverbrauch wird zentral erfasst.
Der Gemeinschaftswaschmaschinenraum im Haus E wird mit 3 Waschmaschinen und 3 Trocknern mit Münzautomat vorgesehen.

Elektroinstallation
Die Elektroarbeiten werden unter Beachtung der Bestimmungen VDE und gemäß aktueller DIN Normen ausgeführt. Die Verlegung der Elektroinstallationen in den Wohnungen, Treppenhäuser sowie Eingangsbereichen erfolgt unter Putz. Die Wohnungszähler mit Hauptsicherung werden im gemeinsamen HA Raum Elektro im Zentralgebäude installiert.

TV Empfang
Der TV Empfang erfolgt über eine zentrale SAT Anlage. Jede Wohnung erhält eine eigene Zuleitung, die im Mediaverteiler aufläuft. Die Antennendosen in der Wohnungseinheit selbst werden vom Verstärker im Mediaverteiler versorgt.

Telefon-, Datenverkabelung
Jede Wohnung erhält einen Datenanschluss vom zentralen Verteiler im Haus E. Die Erschließung bis in jede Wohnungseinheit erfolgt über einen Lichtwellenleiter. Sämtliche Komponenten zur Verteilung des Signales wie Konverter, Patch-Panel, Switch usw. werden im Mediaverteiler montiert. In der Wohnungseinheit selbst erfolgt die Versorgung der Datendosen bzw. WLAN Accesspoint sternförmig vom Mediaverteiler mit Cat. 7- Datenkabel. Mit dieser Grundversorgung besteht somit ein Internetzugang  zu jeder Wohnungseinheit mit der vom DSL- Provider vorgegeben Geschwindigkeit und Datenrate.

SchließanlageEs wird eine zentrale Sicherheitsschließanlage eingebaut, mit der die Wohnungstür, der Waschmaschinenraum im Haus E und alle allgemeinen Räume zugänglich sind. Die Auswahl erfolgt in Abstimmung mit dem Verwalter und der Vermietungsgesellschaft.

Briefkästen
Im Bereich von Haus E wird eine Briefkastenanlage nach Festlegung durch den Architekten angebracht.

Allgemeines
Die Kalt- und Warmwasser- , sowie Wärmemengenzähler sind nicht im Leistungsempfang des Verkäufers enthalten, diese werden gemietet.

Unverbindliche Visualisierung

Stilvolles Reetdachhaus
inmitten der Natur

Raus aus dem Alltag, rein in die Artenvielfalt: Ihre eigene Ferienwohnung im Feriendorf Klein Stresow liegt inmitten des geschützten UNESCO Biosphärenreservats Südost-Rügen.

ZU DEN GRUNDRISSEN

Exklusives Ferienhaus

Die komplett modernisierten Ferienhäuser bieten mit eingebauter Sauna und Kamin die perfekte Erholung in natürlicher Umgebung.

Zu den Grundrissen

Unverbindliche Visualisierung

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Rufen Sie bei unseren Vertriebsmitarbeitern an oder besuchen Sie uns in unserem Beratungsbüro im Erdgeschoss des Hotel LOEV in der Binzer Fußgängerzone.

Vertriebsbüro Klein Stresow
Im Hotel Loev
Hauptstr. 20-22
18609 Ostseebad Binz

7 Tage die Woche
von 11 bis 16 Uhr

Telefon: +49 (0)3838 / 214 89 77
E-Mail: ostsee@primusimmobilien.de

Anfrage per Kontaktformular

Gerne können Sie uns Ihre Anfrage über das nachfolgende Formular senden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir für eine Bearbeitung Ihrer Anfrage Ihre Kontaktinformationen benötigen.
Wir geben die Kontaktinformationen nicht an Dritte weiter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.*